Flixbus Marken Relaunch
 

MeinFernbus heißt nun nur noch Flixbus

Die Übergangszeit beim Marktführer im Fernbus-Markt ist vorbei. Nach der Fusion im Januar 2015 waren die grünen Busse im deutschsprachigen Raum noch unter dem gemeinsamen Namen MeinFernbus FlixBus unterwegs. Im Zuge des nun vollzogenen Marken-Relaunch agiert das Unternehmen nun international einheitlich nur noch als FlixBus.

Werbung

Internationalisierung schreitet voran

Etwas mehr als ein Jahr lang wurde in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch der Firmenname MeinFernbus als Doppelmarke mitgeführt. International wurde darauf bereits seit Mitte 2015 verzichtet und lediglich die im Ausland griffigere Marke Flixbus verwendet. Da der deutsche Branchenprimus immer mehr auf länderübergreifende Strecken setzt, wurde nun eine international einheitliche Markenstrategie umgesetzt. MeinFernbus verschwindet daher jetzt nach und nach von den Fernbussen.

André Schwämmlein, Geschäftsführer FlixBus: „Spätestens mit dem heutigen Marken-Relaunch etabliert sich FlixBus auch international als eine unverwechselbare Marke für neue Mobilität. Wir freuen uns, dass wir nun in ganz Europa für unsere Kunden und Partner immer in einem klaren und einheitlichen Markenauftritt präsent sind.“

Tickets können auch weiterhin über die beiden Portale flixbus.de und meinfernbus.de gebucht werden. Aber auch hier dürfte nach einer weiteren Übergangszeit bald nur noch eine Anlaufstelle im Netz übrig bleiben.

Im Zuge des Marken-Relaunch stellte das Unternehmen auch ein neues Firmenlogo vor.

FlixBus_Logo+Icon_RGB

Das könnte dich interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.